Aus aktuellem Anlass: Science Slam - Was das ist und was nicht


Der erfahrene Science-Slam-Besucher weiß es, der Science Slammer erst recht: Science Slam macht Spaß, schafft Wissen, bringt oft Ruhm und Aufmerksamkeit, manchmal auch Geld.

Und wenn etwas gut läuft, dann ist die Gefahr, kopiert zu werden, ganz groß. Und manchmal, ganz selten, sind die Kopien besser als die Originale selbst. Oft aber schleichen sich hier und da einige Fehler ein, die dann den Ruf des Originals gefährden oder sogar zerstören. Das muss nicht immer Absicht oder Kalkül sein, sondern kann auch ganz aus Versehen passieren. Fest steht nur: Das Ergebnis schadet allen.

Derzeit benennen einige Leute kurzerhand ihre eigene Veranstaltung, wenn sie mit „Wissenschaft“ und „Bühne“ zu tun hat, in „Science Slam“ um. Daher möchten wir hier klarstellen: Nicht überall, wo Science Slam drauf steht, ist auch Science Slam drin.

Ein paar Beispiele gefällig? Die gibt es, leider, reichlich.

Weiterlesen unter scienceblogs.de!